Die letzte Rose

Individuelle Trauermusik mit Solo-Trompete

Eine schön gestaltete Trauerfeier und ein würdevolles Begräbnis sind die ersten Schritte bei der Bewältigung des erlittenen Verlustes. Sie helfen, Trost und Zuversicht zu finden und den geliebten Menschen loslassen zu können.

 

 

Ob kirchlich oder weltlich - bei der Gestaltung der Zeremonien steht der Verstorbene im Mittelpunkt, die Erinnerung an sein Leben und die Würdigung seines Vermächtnisses.

 

Neben einer gut recherchierten und einfühlsamen Trauerrede kann die richtige Musik einen wichtigen Akzent für eine gelungene Feier geben. Hatte der Verstorbene z.B. bestimmte musikalische Vorlieben? Gibt es eine Melodie, welche er besonders gerne gehört hat? Gab es in seiner Biografie vielleicht Ereignisse, die sein Leben geprägt haben und mit denen ein spezielles Lied verbunden ist, etwa der Verlust der Heimat? Oder ist er zur See gefahren, war er leidenschaftlicher Flieger oder ein besonders naturverbundener Mensch?

Gerne erfülle ich Wünsche mit Bezug auf solche Besonderheiten. Sie können sich aber auch unter "Repertoire" inspirieren lassen. Dort habe ich eine Reihe von Vorschlägen zusammengestellt, bekannte und weniger bekannte Melodien aus verschiedenen Genres, welche die Trauerfeier bereichern können oder direkt am Grab als würdevoller letzter Gruß gespielt werden.